Jetzt Petition unterstützen!
63.90%
12'779 Unterschriften von Ziel 20'000

Das Team Freiheit fordert den sofortigen Rücktritt von Bundesrat Alain Berset und lanciert dazu eine Petition.
Unterschreiben Sie jetzt!

Erstes Ziel 10'000 nach 24 Stunden erreicht!

Die Nachricht verbreitete sich das vergangene Wochenende wie ein Lauffeuer: Peter Lauener, ehemaliger Kommunikationschef von Bundesrat Alain Berset, gab während der Zeit der Corona-Pandemie vertrauliche Informationen an den Ringier-Verlag weiter. Die Blick-Zeitung wusste jeweils Tage zuvor über den Inhalt der geheimen Bundesratssitzungen zu berichten. Solch krasse Verletzungen des Amtsgeheimnisses und der Kollegialität hat es in der Geschichte des Schweizerischen Bundesstaates noch nie gegeben.

Mitten in dieser Staatsmedienaffäre steht Bundesrat Alain Berset. Anstatt diesen fragwürdigen Draht zwischen seinem Kommunikationschef und Ringier dezidiert zu unterbinden, schuf der Bundesrat die Rahmenbedingungen für diesen geheimen Austausch zwischen Staat und Medien.

Diese brisanten Enthüllungen kommen nicht aus heiterem Himmel, sondern reihen sich in eine ganze Liste von Verfehlungen von Bundesrat Alain Berset ein.

Aufgrund dieser erschütternden Tatsachen fordert das Team Freiheit Bundesrat Alain Berset zum sofortigen Rücktritt auf. Ein solcher ist aus Sicht des Team Freiheit zwingend notwendig, damit einerseits eine lückenlose Aufarbeitung der Ereignisse geschehen kann und andererseits das Vertrauen der Bevölkerung in die Gewaltenteilung, eine Grundsäule der Schweizerischen Eidgenossenschaft, wiederhergestellt wird.

 

Jetzt unterschreiben

So funktionierts: Du kannst die Petition online unterzeichnen, indem du folgendes Formular ausfüllst. Bist du dabei?