Wir sind das Team Freiheit!

Die Petition «Lockdown Stop» wurde Mitte Februar eingereicht und gespannt haben wir auf eine Antwort des Bundesrates gewartet. Die Antwort erreichte uns an einer Medienkonferenz des Bundesrats. Ladenlokale sollten am 1. März wieder aufgehen und auch die Terrassen der Restaurants wurden in Zwischenzeit wieder geöffnet. Die ursprünglichen Pläne alles bis nach dem Sommer geschlossen zu halten, konnten abgewendet werden.

Wir sind überzeugt, dass diese Öffnungen auch auf den grossen Druck aus der Bevölkerung zurückzuführen ist. Wir wollen den Erfolg dieser Petition in eine aktive Bürgerbewegung überführen, da die Freiheit noch nie so unter Druck stand wie heute. Die Politik fordert immer mehr Staat und bevormundet so ihre eigene Bürger. Unter dem Namen Team Freiheit soll für unsere Grundrechte und für unsere Freiheit gekämpft werden. Alle, denen die Freiheit der Schweiz am Herzen liegt und ein ausufernder, bevormundender Staat kritisch sehen, sollen beim Team Freiheit die Möglichkeit erhalten, sich einzubringen und aktiv Projekte zu unterstützen.

TF Icon

Die Grundsätze vom Team Freiheit

Grundrechte

Die Grundrechte sichern unsere Freiheit gegenüber dem Staat. Während der Corona-Krise spürte man regelmässig, dass unsere Grundrechte nicht so selbstverständlich sind. Wir stehen dafür ein, dass unsere Grundrechte nur im äussersten Fall und auch dann nur so zurückhaltend wie möglich eingeschränkt werden.

Entscheidungsfreiheit

Unsere persönliche Entscheidungsfreiheit wird mehr und mehr vom Staat eingeschränkt. Wir setzen uns für die Eigenverantwortung und Selbstbestimmung jedes einzelnen ein. Unnötige Verbote und Regulierungen sollen abgebaut werden und vor allem auch keinen neuen geschaffen werden.

Schlanker Staat

Ein überbordender Staat führt zu Bürokratie und schlussendlich zu einer zunehmenden Bevormundung der Bürger. Die Kosten dafür muss die Bevölkerung tragen. In der Schweiz haben wir laut Avenir Suisse eine Staatsquote von 55%. Jahr für Jahr liefern wir so 55% unseres Einkommens durch direkte und indirekte Abgaben und Steuern dem Staat ab. Wir fordern daher konsequent eine tiefere Staatsquote.

Direkte Demokratie

Der Bundesrat hat in den letzten Monaten seine Kompetenzen mehrmals stark überschritten. Dies ging auch zu Lasten der direkten Demokratie, wird der Bundesrat doch nur von der Bundesversammlung und nicht vom Volk gewählt. Wir sind überzeugt, dass es wieder mehr direkte Demokratie braucht und so auch Entscheidungen getroffen werden, die im Interesse des Volkes sind.

Jetzt mitmachen und Projekte unterstützen!

Mach jetzt mit beim Team Freiheit und werde Teil unserer Freiheits-Bewegung. Folge uns auf unseren Kanälen und abonniere den Mail-Newsletter, damit bleibst du immer auf dem Laufenden was neue Projekte angeht.